Wirbelsäulengymnastik

Kreuzschmerzen, Hexenschuss oder Ischiasbeschwerden, fast 20 Millionen Bundesbürger können täglich ein Lied davon singen. Bewegungsmangel, so warnen die Ärzte, ist eine Hauptursache für diese Beschwerden. Und damit kommt die Gymnastik ins Spiel.


montags von 9.00 bis 10.15 Uhr
oder dienstags von 9.00 bis 10.30 Uhr
Leitung: Ruth Schröder 

in der Ennenfeldhalle
(Vereinsturnhalle in der Ennenfeldstraße)

Wir wollen in diesem Kurs (von den Krankenkassen unterstützt) unsere abgeschwächten Muskeln des Bewegungs- und Halteapparates kräftigen, die verkürzten Muskeln dehnen und uns beweglicher machen.

Mit Musik und Handgeräten wollen wir motiviert in Bewegung kommen. Dann werden wir auch lernen wie wir uns rückengerecht im Alltag verhalten sollten, um so Erkrankungen an der Wirbelsäule vorbeugen zu können. Jede Stunde wird mit einer Entspannungsübung abgeschlossen.

Neugierig geworden?
Infos und Anmeldungen bitte telefonisch bei Ruth Schröder, Tel. 02262-97580